Menu

Celebrating 6 Years

Celebrating 6 Years

Heute vor genau 6 Jahren bin ich mit meinem eigenes Business als freiberufliche Fotografin gestartet. Mit vielen Zielen und Träumen im Kopf, von denen einige bereits wahr geworden sind, andere aber noch erreicht werden wollen.
Ich bin mehr als dankbar für so unglaubliche viele Dinge, die in den letzten Jahren passiert sind: die bedingungslose Unterstützung meiner Familie und Freunde; all diese talentierten Menschen, die mit mir arbeiten wollen und die helfen, meine Ideen zu realisieren; meine wunderbaren Kollegen mit denen ich in unserem schönen Studio zusammenarbeite und für meine großartigen Kunden, die an mich glauben und mir die Chance geben zu zeigen was ich kann.

Es gab bisher nicht einen einzigen Tag an dem ich das Alles bereut habe oder meinen Job nicht mochte, auch wenn ich mal gestresst oder frustriert war. Ich bin unglaublich glücklich, meinen Lebensunterhalt mit dem bestreiten zu können, was ich am meisten liebe und ich freue mich auf viele weitere, schöne Projekte und Herausforderungen.

 

Exactly six years ago I started my own business as a freelance photographer. My head was full of dreams and goals. Some of them already have come true and others are still ahead.

I’m more than thankful for so many things which happened along these years: the great support of family and friends, all these talented people who work with me and help to realize my ideas, my great colleagues in this beautiful studio I’m working in and my wonderful clients who believe in me and give me the opportunity to show my skills.

There wasn’t a single day where I didn’t like what i’m doing or hated to go to work even when I was stressed or frustrated. I’m incredibly happy that I can make a living out of what I love the most and look forward to upcoming beautiful projects and challenges.

 

Gleichzeitig ist es doch eine schöne Gelegenheit, ein paar meiner liebsten Bilder zu zeigen und ein bisschen was zu ihrer Entstehungsgeschichte zu erzählen…

Katja_Schubert_Bosch_1+2

Aus meiner ersten Produktion für Bosch Haircare stammen diese Bilder mit der wunderbaren Nadine Naue. Es war der Beginn einer langjährigen, wunderschönen Zusammenarbeit und vielen weiteren, tollen Shootings, die für mich immer wieder ein Highlight sind.


SHOT FOTOGRAFIE Katja Schubert – Glamour beauty

Eine meiner liebsten Beautystrecken und eine herrliche Zusammenarbeit mit dem Visagisten Vangelis Tzimikas und unserem Model Annika Leick. Ein Klassiker in meinem Buch, ich kann mich glücklicherweise nie satt sehen!


Katja Schubert SHOT FOTOGRAFIE – Fast forward

Aus unserer Strecke “Fast Forward” für das Huf Magazine. An diesem Tag herrschte irgendwie Ratlosigkeit im Studio. Völlig unbegründet, wie das spätere Endergebnis beweist.


SHOT FOTOGRAFIE Katja Schubert – A raving beauty

Genau wegen dieser Unsicherheit entstand einen Tag später diese Strecke. Für  “A raving beauty”  bin ich erstmals künstlerischer herangegangen und habe unsere Fotos mit gestalterischen Elementen aus verschiedenen Requisiten kombiniert, die stilistisch einen Bezug zur Strecke haben. Eine Bildsprache, die ich immer noch sehr schön finde! Ich zeige die Strecke gerne voller Stolz und sie hat mir unglaublich viel positives Feedback beschert.


SHOT FOTOGRAFIE Katja Schubert – Soft Beauty

Ich mag dieses Bild weil es so wunderbar für meine positive Art steht! Das wollte ich in dieser Beauty-Strecke zeigen. Nebenbei war die Arbeit mit unserem Mode Alice auch wirklich so angenehm!


Katja_Schubert_TomFord_Beauty_01+03

Als mich die PR Abteilung von Estée Lauder für einen Job beauftragte, blieb mein Herz fast stehen. Für Tom Ford Beauty zu arbeiten ist für eine leidenschaftliche Beauty-Fotografin wie mich ein wahres Highlight! Vollends glücklich war ich dann, als das Feedback auf meine Fotos aus Deutschland und den USA so unglaublich positiv war! Diese Bilder entstanden übrigens in keinem Studio, sondern in einem Konferenzraum eines Hotels ohne Studioblitzanlage, nur mit natürlichem Licht und den vorhandenen Lichtquellen. Man wird eben manchmal vor besondere Herausforderungen gestellt, die es zu meistern gilt…


Katja Schubert SHOT FOTOGRAFIE – Alpenstrick DK Verlag

Wer mich kennt weiß, dass ich eine leidenschaftliche Hobbynäherin bin. Deshalb freue ich mich so sehr einige Kunden zu haben, für die ich beide Leidenschaften verbinden kann. Ob für das CUT Magazin oder hier für das Strickbuch aus dem DK Verlag. Wenn es um DIY in Verbindung mit Mode geht kann man sich sicher sein, dass ich dafür Feuer und Flamme bin!


SHOT FOTOGRAFIE Katja Schubert – Natural beauty

Ich bin ein wahrer Perfektionist. In die Bildbearbeitung stecke ich wahnsinnig viel Herzblut und Energie und will ein perfektes Ergebnis. Hier war allerdings alles ganz anders, denn ich wollte darauf mal bewusst verzichten. In der Werbung geht es immer um das Ideale. Dass das nicht immer nötig ist, wollte ich mit dieser Haar-Strecke zeigen, die komplett ohne Nachbearbeitung auskommt. Nicht ein einziges Haar oder eine einzige Pore wurde retuschiert, nada. Großartig finde ich das Ergebnis mit Cora Friedrich als Haar/Make-up-Expertin und Isabell Rist vor der Kamera allemal!


 

shot_fotografie_Katja_Schubert_fashion_lingerie_2

Lange hatte ich die Idee im Kopf, ein Projekt mit Illustrationen umzusetzen. Die Kombination von Fotografie und grafischen oder gestalterischen Elementen finde ich sehr spannend! Auf einer Kunstmesse bin ich auf die Künstlerin Ekaterina Koroleva aufmerksam geworden, die wunderschöne Sachen macht! Glücklicherweise konnte ich sie für eine Zusammenarbeit gewinnen und freue mich riesig über ihre Arbeit, unserem Lingerie-Editorial eine weitere, künstlerische Dimension zu verpassen. Das fand übrigens auch das Tirade Magazine, welches diese Strecke veröffentlicht hat.


SHOT FOTOGRAFIE Katja Schubert – fashion Editorial "White Glaze" for Le Mile Magazine

Einer meiner persönlichen Volltreffer ist dieses Editorial “White Glaze”. Und ich oute mich gerne als Fan rothaariger Models. Die Kombination von Carolin’s strahlendem Aussehen – wofür der Hair & Make-up Artist Vangelis Tzimikas verantwortlich war – mit den komplett weißen Looks, die aus den fähigen Händen der Stylistin Gina Pieper stammen, treibt mir immer wieder Freudentränen in die Augen… Eine Arbeit, die auch mit der Veröffentlichung im Le Mile Magazine honoriert wurde.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!